iplus E / ipaphon
Wärmedämm- und Schallschutzglas
Umweltschutz in seiner gesamtheitlichen Betrachtung erfordert nicht nur Schutz vor Lärm, sondern zugleich Schutz der natürlichen Ressourcen. Dies bedingt grundsätzlich eine erhebliche Verbesserung des baulichen Wärmeschutzes in Neu- und Altbau. Daher muss ein zeitgemäßes Schallschutz-Isolierglassystem nicht nur ein breites Spektrum von Schalldämmeigenschaften (bis zu RW = 52 dB) abdecken, sondern es muss zugleich die Transmissionswärmeverluste kräftig reduzieren.
Die ipaphon Schallschutzpalette ist deshalb standardmäßig mit der hochwertigen iplus E-Beschichtung versehen.
Die Verschärfung der Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) schreibt sinngemäß den Einsatz von Dreifach-Wärmedämmglas vor bzw. legt diesen nahe. Deshalb hat INTERPANE eine alternative Schallschutz-Produktpalette auf der Basis von Dreifach-Verglasungen entwickelt.
Sämtliche ipaphon-Typen sind anstelle der iplus E-Schicht mit nahezu allen iplus- und ipasol-Beschichtungen kombinierbar. Bei unverändertem Schalldämmwert entsprechen die energetischen Werte dann näherungsweise denen des eingesetzten iplus- und ipasol-Typs.